KategorienTipps und Tricks

Dutt Trends 2021

Dutt Trends werden immer wieder von Stars oder Influencern vorgegeben. Einen Dutt zu rollen ist schwierig, vor allem für Frauen, die ihre Haare nicht so gerne Stylen. Mit dem Dutt Helfer zauberst Du allerdings in Minuten Deinen Perfekten Bun. Der Messy Bun hatte bereits vor einigen Jahren seinen Durchbruch, der mit Mühe gestylte Messy Bun war einer der trendigsten Frisuren. Jeder stylt seinen Dutt natürlich so wie er mag, egal ob streng oder eher lässig. Was schlussendlich die beste Methode ist, die Haare hinten hochzustecken, muss jeder für sich herausfinden. Lady Gaga, Heidi Klum und Rihanna – alle trugen den Dutt bereits bei einem wichtigen Event.

Was früher einmal die Übergangslösung für den Alltag war, ist heute eine beliebte und stylische Frisur für den Alltag. Den sogenannten Dutt gibt es schon Ewigkeiten, der Dutt lässt sich bis ins ntike Griechenland zurückverfolgen. Typisch war die Dutt Frisur für Athen. Selbst im Mittelalter wurden andere Varianten des Duttes unter einem Schleier getragen. Die Dutt Frisur hatte in den 40er-Jahren ein großes Comeback. Frauen, die damals in der Kriegsindustrie arbeiteten, fanden es wahrscheinlich sehr vorteilhaft, ihre Haare bei dem was sie durchmachten streng zusammen zu binden. Fakt ist, der Dutt ist seit Jahrhunderten eine verbreitete und beliebte Frisur.

Am häufigsten tragen Frauen Dutts in der Ballett-Szene. Der Dutt passt zu der eleganten Sportart und ist relativ einfach zu machen. Der ganz klassische Dutt ist relativ schnell nachzumachen – Haare einmal durchkämen und anschließend zu einem Pferdeschwanz zusammen binden. Nachdem der Zopf dann sitzt, durch ein Dutt-Kissen ziehen und mit Bobby Pins befestigen. Allerdings gibt es bei der ganz typischen Ballett-Dutt-Version keine Möglichkeit, den Dutt mal anders zu frisieren. Der typische Ballett-Dutt ist zwar eine ebenfalls sehr beliebte Version, aber auch irgendwo dann wieder zu typisch.

Die beliebtesten Dutt Trends aus 2021

Auch wenn das erst mal unglaubwürdig scheint, die modernste Art einen Dutt zu tragen ist in 2021 ihn weiter unten zu stecken oder in Form der Space Buns. Die Space Buns sind erneut im Trend. Wenn man sich die zwei kleinen Buns vorstellt, denkt man sofort an die 90er, jetzt ist der Trend zurück und sorgt für frische im Haarstyling. 

Durch Influencer und Stars sind die Space Buns wieder ganz oben in den Trends, Kourtney Kardashian posierte mit dieser Frisur kürzlich noch auf ihrem letzten Instagram Post. Was Celebrity Influencer tragen, wird meist kopiert und nachgeäfft genau so war es wahrscheinlich auch mit den Space Buns.

Mit dem Dutt Maker von Everybun ist jede Dutt Frisur einfach nachzumachen. Ganz egal, ob Space Buns, Messy Bun oder ein ganz normaler eleganter Dutt. 

Der Dutt Maker von Everybun ist einfach anzuwenden und elegant. Mit wenig Arbeit kommst Du schnell an bezaubernde Resultate. Der Everybun Dutt Maker ist günstig und sehr praktisch. Dutts sind wirklich was für jeden Typ. Bist Du ein bisschen wilder? Dann würde Dir ist der Messy Bun oder der Space Bun bestimmt was für Dich. Wenn Du ein wenig organisierter bist, dann könnte Dir vielleicht ein ganz enger Dutt stehen. Mit dem Dutt Maker von Everybun entscheidest ganz allein Du!

KategorienTipps und Tricks

Die besten Posen für Kinderfotos im Fotostudio

Wollen Sie einige Kinderfotografie Posen, die schnell, einfach und geradezu niedlich sind? Lassen Sie doch niedliche Kinderfotos im Fotostudio Köln machen und sehen Sie Ihre Kinder in super niedlichen Posen.

Pose 1: Auf dem Bauch

Dies ist eine der einfachsten Posen für Kinderfotos, aber sehr effektiv! Bringen Sie das Kind einfach dazu, sich auf den Bauch zu legen und den Kopf in den Händen zu halten, oder es kann sich mit dem Kopf auf die Arme stützen. Sie können dies auch mit Kindern jeden Alters machen – es funktioniert bei Kleinkindern genauso gut wie bei älteren Kindern.

Pose 2: Über die Schulter

Eine wirklich schöne, einfache Pose ist es, das Kind von Ihnen wegschauen zu lassen, aber den Kopf so zu drehen, dass es über die Schulter zu Ihnen blickt. Sie können den Kopf einfach zu Ihnen drehen, oder den Körper so drehen, dass Sie auch etwas vom Körper sehen. Wenn Sie ein älteres Kind haben, das tatsächlich gerne posiert, dann können Sie es dazu bringen, mit dem Winkel seines Kinns zu spielen.

Pose 3: Springen

Eine wirklich lustige und freudige Anti-Pose – und damit PERFEKT für Kinder – ist es, sie in die Luft springen zu lassen. Sie können dies draußen tun, indem Sie sie auf der Stelle springen lassen, oder Sie könnten sie von einem Stein oder Ast auf dem Boden springen lassen. Sie können dies definitiv auch drinnen machen, wenn Sie zum Beispiel ein entspannteres Lifestyle-Shooting zu Hause planen, lassen Sie sie stattdessen einfach auf dem Bett springen!

Pose 4: Einfacher Headshot

Ein klassisches Headshot ist immer ein Gewinner – zum Beispiel lächelnd, nachdenklich, lachend usw. Der Trick dabei ist, dass Sie den Rahmen hauptsächlich mit dem Kopf der Person füllen, so dass ihr schönes Gesicht und ihr Ausdruck im Mittelpunkt stehen.

Weitere Tipps für Nahaufnahmen können Sie hier nachlesen!

Pose 5: Auf sie herabschauen

Obwohl gerade gesagt wurde, dass der Trick beim Fotografieren von Kindern darin besteht, sich auf ihre Augenhöhe zu begeben, ist es immer gut, auch andere Blickwinkel zu verwenden. Ein Kind, das auf dem Boden sitzt und zu Ihnen hochschaut, ist eine schöne Pose und eignet sich perfekt für bedeckte Tage, an denen Sie Schwierigkeiten haben, Licht in die Augen zu bekommen. Auch diese Pose können Sie drinnen oder draußen machen – lassen Sie Ihr Kind auf dem Boden oder auf einem Stuhl sitzen, und Sie schauen auf es herab, während es zu Ihnen aufschaut!

Pose 6: Kreuz und Quer im Sitzen

Auch eine der schönsten und einfachsten Posen für Kinderfotos! Lassen Sie das Kind einfach mit gekreuzten Beinen auf dem Boden (oder Bett oder Teppich) sitzen. Bei jüngeren Kindern kann es sein, dass sie ihre Beine nicht überkreuzen (oder sie kreuzen sie auf, wenn Sie anfangen zu fotografieren), was völlig in Ordnung ist! Sie werden feststellen, dass die meisten Kinder, die schon zur Schule gegangen sind (sogar im Vorschulalter), gerne im Schneidersitz sitzen. Sie können diese Pose auch variieren, indem Sie das Kind seine Knie umarmen lassen!

Pose 7: Kuscheln mit einem Kuscheltier

Dies funktioniert erst ab einem bestimmten Alter, aber für jüngere Kinder und Kleinkinder ist es ein todsicherer Erfolg, wenn sie mit ihrem Lieblingskuscheltier kuscheln. Sie werden glücklich und entspannt sein, und Sie bekommen ein süßes Bild. Vergewissern Sie sich nur, dass Sie das Kuscheltier von dem Zeitpunkt an, an dem Sie es ihnen geben, auch wirklich gerne auf dem Bild haben (wenn Sie also nur ein paar Bilder mit dem Kuscheltier haben möchten, geben Sie es ihnen am Ende der Fotosession). Was auch immer Sie tun, geben Sie das Kuscheltier nicht einem kleinen Kind und nehmen Sie es dann weg, sonst bekommen Sie stattdessen jede Menge Bilder von einem weinenden Kind

Pose 8: Liegend

Eine schöne Idee sowohl für Kindergruppen als auch für einzelne Kinder ist es, sie auf dem Rücken liegen zu lassen und sie zu Ihnen hochschauen zu lassen.

KategorienTipps und Tricks

Die 17 besten Posen für Portraitfotos

Das Erstellen großartiger Portraitfotos in Köln erfordert eine Menge Zeit und Erfahrung. Manche Leute brauchen Jahre, um zu lernen, welche Posen für die Fotografie atemberaubend sind und ein Erfolg werden. In der Welt des Modellierens ist das Einnehmen einer Pose ebenso wichtig, nicht nur um eine gute Stimmung am Set zu erzeugen, sondern auch für die Wirtschaftlichkeit.

Während einige Posen nur eine Veränderung von Gesichtsnuancen darstellen, wird bei anderen der gesamte Körper in die Arbeit einbezogen. Im Gegensatz dazu gibt es Posen, die sich nur durch ein einzigartiges Set auszeichnen. Hier sind 17 Ideen, die Ihnen das nächste Shooting erleichtern und die Suche nach tollen Posen für die Portraitfotos erleichtern.

1. Nahaufnahme direkt auf das Gesicht

Diese Art der Aufnahme stammt direkt aus der Frühzeit der Fotografie und ist nie aus der Mode gekommen. Von einem durchgehenden Lächeln bis hin zu null Mimik ist alles möglich.

2. Von unten nach oben

Dieser Winkel erzeugt die herrischste Art der Sprache. Er ist meist in Modekampagnen zu sehen und war in den 90er Jahren populär und ist nun in der Retro-Ära wieder in Mode gekommen.

3. Gebeugter Kopf

Diese Pose schafft Ruhe und unterstützt ein sehr ruhiges Storytelling. Fast jede Art von Objekt kann für diese Portraitfotos Posen verwendet werden.

4. Streng 90 Grad

Diese Pose verleiht dem Modell einen professionellen und ernsten Blick, besonders wenn das Gesicht nicht mit einem Lächeln verziert ist. Der Hintergrund bzw. das Setting bekommt in der Regel einen großen Teil der Aufmerksamkeit, da die Modelle in diesen Szenen als Objekte fungieren.

5. Kinn hoch

Zu verwenden, wenn das Foto ein wenig großspurig, frech und kantig wirken soll.

6. Pärchenporträt

Es ist gut, um Werte wie Freundschaft und Liebe zu übersetzen. Portraits von zwei Personen vermitteln sofort das Gefühl einer reifen und ausgeglichenen Marke, zum Beispiel in der Mode.

7. Mit Blumen

Diese sind nicht nur ein Gimmick. Da sie lebende Objekte sind, verleihen Blumen den meisten Fotos oder Filmen ein Gefühl von Sinnlichkeit und Emotion. Die Auswahl der richtigen Blumen für Portraitfotos Posen, die zu Ihrem Styling passen, ist nicht einfach. Es hängt von der jeweiligen Jahreszeit ab, von der Beleuchtung, sie müssen frisch bleiben und so weiter. Aber das sollte Sie nicht davon abhalten, es zu versuchen.

8. Energetische Pose

Für kühne, aber ebenso amouröse Marken und Figuren.

9. Hände neben dem Gesicht

Sie erzeugt eine neblige, stimmungsvolle und aufregende Stimmung auf jedem Foto. Es muss ganz natürlich rüberkommen, um nicht kitschig zu wirken, daher ist etwas Erfahrung mit dieser Pose nötig.

10. Mit Lifestyle-Objekten

Sie können alles hinzufügen, was Sie wollen, von der Sportausrüstung bis zum Essen. Idealerweise passt es zum Charakter und zur Storyline Ihres Projekts.

11. Kleine Person in weitläufiger Umgebung

Die Dinge ins rechte Licht zu rücken, schafft verblüffende Effekte. Dies ist eine weit verbreitete Methode, um Menschen einzufangen, die in den sozialen Medien – und in Magazinen – extrem gut funktioniert.

12. Farbexplosionen

Mit vielen Farben kann man nie etwas falsch machen.

13. Maskiert

Es muss nicht gleich eine Vollmaske sein, sondern nur eine Teilmaske. Ein großer Kapuzenpulli, eine tief ins Gesicht gezogene Baseballkappe – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Gesicht zu verdecken. In der Portraitfotografie kann man mit Masken natürlich auch bis zum Äußersten gehen.

14. Overboarding Make Up

Das ist die Art von Look, die für Portraitfotografie sehr schön ist, aber zu viel für den Alltag. Denken Sie an einen Festivalbesucher, eine Maskerade oder einen live geschminkten Körper als Blaupause für Ihre Inspiration.

15. Antike

Hier dreht sich alles um Styling und Make-up. Weiche Kanten dominieren die Gesichter der Models, das Licht ist spärlich (so wie man es vor Ewigkeiten mit einer Kamera aufgenommen hat). Wenn Sie einige großartige Beispiele von Fotografen im antiken Stil sehen wollen, schauen Sie sich die an, die wir hier für Sie gefunden haben.

16. Plastischer Look

Schwer zu erreichen und nicht einfach für Anfänger. Der plastische Look erfordert vor allem die richtige Art von Model, Styling und Make-up, aber auch einzigartige Lichteinstellungen und eine detailorientierte Nachbearbeitung. Einmal erreicht, ist es ein toller Look für Kampagnen oder persönliche Projekte.

17. Schwarz und Weiß

Schwarzweiß funktioniert aus mehreren Gründen hervorragend: Farbabstufungen sind viel weicher, sie sind sinnlich und sie sind stark. Die meisten Marken haben S/W-Fotos für Kampagnen verwendet. Außerdem können sie das Auge austricksen – ein nicht so gut gelungenes Farbfoto kann ein schönes Schwarzweiß sein.

Wie Sie sehen, gibt es viele Arten von Portraits. Und während Sie in der Vergangenheit vielleicht schon viel experimentiert haben, gibt es unendlich viel Inspiration für neue Projekte und Arbeiten.

KategorienTipps und Tricks

Influencer werden und Geld verdienen! Erster Step: Mikroinfluencer

Sie haben es geschafft: durch das Lesen dieses Artikels setzen Sie den ersten Fuß in die große Welt des Influencers. Mikroinfluencer werden steht als Nummer Eins auf Ihrer Prioritätsliste, aber Sie sind noch völlig planlos, wie Sie erfolgreich werden können? Oder wie Sie schnell und sicher Geld mit Ihrer Tätigkeit verdienen können? Lassen Sie uns das ganz simpel für Sie zusammenfassen!

Die besten Themen und Inhalte um erfolgreich Mikroinfluencer zu werden

Wer kennt sie nicht? Themen wie Make-up oder Fitness sind im Internet massenhaft vertreten. Sollten Sie sich für einen dieser Bereiche entscheiden, müssen Sie mit einer riesigen Konkurrenz rechnen. Darum: kleineres Thema wählen, Zielgruppe spezialisieren, Konkurrenz verringern! Das vereinfacht Ihnen definitiv sowohl den Start in die Branche als auch den Durchbruch.

Nischenthemen lassen sich in vielen, unterschiedlichen Gebieten finden. Wenn Sie sich für Blumen interessieren, spezialisieren Sie sich beispielsweise auf Hochzeitsblumen. Sollte dagegen Essen Ihr hauptsächliches Interesse sein, stellen Sie beispielsweise nur asiatische oder vegane Gerichte vor.

Wichtig: Individuelle Gestaltung und Differenzierung von anderen Influencern

Nicht nur der Inhalt, auch die Gestaltung sollte bei Ihnen im Vordergrund stehen. Diese können Sie ganz nach ihrem Geschmack entwickeln. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass Sie mit dieser eine einheitliche Stimmung oder Wirkung verursachen. Damit spezialisieren Sie abermals Ihre Zielgruppe und loyalisieren Ihre Fans, die zukünftige, treue Kunden werden können.

Wie man als Mikroinfluencer schon zu Beginn Geld verdienen kann

„Um als Influencer Geld zu verdienen, brauchst du eine große Followeranzahl“. Dies ist ein großes Missverständnis, das vielen Menschen potentielle Einkommen kostet. Es ist nämlich unwichtig, wie viele Follower Sie haben. Unternehmen interessieren sich schon bei Mikroinfluencern für eine Kooperation, da jede Reichweite, gute Reichweite ist. Zumindest so lange Unternehmen und Influencer die gleiche Zielgruppe besitzen.

Sobald Sie ein passendes Unternehmen gefunden haben, machen Sie sich darüber schlau, was genau Sie für dieses erledigen sollen. Das kann zum Beispiel das Bewerben eines bestimmtes Produkts, ein Gewinnspiel für Ihre Follower oder das einfache Einsetzen eines Affiliate Links sein.

Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Am Besten erkundigen Sie sich bei Ihrem Kooperationspartner und kommunizieren Ihre Wünsche verständlich.

Wie findet man Kooperationen als Mikroinfluencer?

Es gibt verschiedene Wege, um erfolgreiche Kooperationen zu bilden. Natürlich können Sie selbstständig Unternehmen auf sozialen Netzwerken anschreiben und Werbung für sich als Influencer machen. Instagram, Pinterest oder Facebook bieten ausgezeichnete Aussichten.

Um einiges einfacher allerdings ist es einem Unternehmen, diese Aufgabe zu überlassen. Es existieren genau dafür zugeschnittene Ansprechpartner, die Sie mit dem passenden Kooperationspartner bekannt machen. Dadurch sparen Sie sich Arbeit und Zeit, die Sie in die Entwicklung und Vermarktung Ihres Contents investieren können.

Aufgepasst: Nicht vergessen Ihr Gewerbe anzumelden!

Sobald Sie Geld verdienen mit einer klaren Gewinnsabsicht, müssen Sie Ihre Tätigkeit beim Finanzamt anmelden. Das funktioniert jedoch recht schnell und häufig sogar über das Internet. Mikroinfluencer müssen bei ihrem Einkommen zudem kaum Steuern bezahlen. Die Höhe dieser hält sich meist in Grenzen.

Machen Sie sich keine Sorge. Bei verantwortungsbewusster und stetiger Arbeit, schaffen auch Sie den Durchbruch!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Kulturelle Highlights im Jahr 2021

9 Popkultur-Events, auf die Sie sich 2021 freuen können

Die 8 besten Musik & Art Festivals

KategorienFestivalsTipps und Tricks

16 Festival Tipps zum besten Festival-Erlebnis

Mit diesen Festival Tipps und Tricks können Sie Ihr Festival-Erlebnis verschönern! Hier erfahren Sie, was Sie mitbringen, vermeiden und was Sie beachten sollten

Festival Tipps 1: Geldgürtel

Bringen Sie einen Geldgürtel mit. Dies ist eine übliche Touristenpraxis in Europa, um Taschendiebe zu vermeiden.

Festival Tipp 2: Trockenes Shampoo

Die Götter haben gesprochen und es ist ihnen egal, ob Ihr Haar schmutzig ist. Sie wollen nur nicht, dass es schmutzig aussieht. Wenn Sie weniger eklig aussehen, fühlen Sie sich auch weniger eklig.

Festival Tipps 3: Duschtücher

Eine absolute Notwendigkeit, wenn Sie auf dem Festivalgelände campen. Die Chancen stehen gut, dass Sie anfangen zu riechen. Und zwar schnell. Echte Duschen sind ein Ding der fernen Träume, also nehmen Sie Duschtücher mit. Sie werden nicht nur Sauberkeit vortäuschen, Sie werden sich auch besser fühlen. Und ich stelle mir vor, dass es ein guter Weg ist, um Freunde zu finden (reinigen Sie Ihre Freunde!)

Festival Tipp 4: Oder, wenn Sie schick sind, eine tragbare Dusche

Tragbare Duschen können das Wasser für etwa sieben Stunden am Stück warm halten, manche haben sogar Steckdosenheizungen für eine einfache Wiederverwendung. Nicht die praktischste Erfindung des Universums, tragbare Duschen werden eher von Leuten auf Festival-Touren und ähnlichem benutzt, aber das bedeutet nicht, dass Camper nicht auf sie schwören.

Festival Tipps 5: Tragbares Handy-Ladegerät

Wenn Sie draußen zelten, wird Ihnen ein akkubetriebenes Gerät wahrscheinlich nicht viel helfen. Zum Glück leben wir in einer Welt, in der es noch Doppel-AA-Batterien gibt. Diese mitzunehmen – und ein Ladegerät, das mit der gleichen Technologie betrieben wird – ist also ein guter Schachzug.

Festival Tipp 6: Extra Satz Kleidung

Für den Fall von Regen, Schlamm usw. Vor allem Socken! Nasse Socken sind das Allerletzte.

Festival Tipps 7: Eine leichte Jacke

Selbst wenn es draußen eine Milliarde Grad warm ist, weiß man A) nie, ob die Temperatur in der Nacht fällt – und wenn es sich um ein Wüstenfestival wie Coachella oder so handelt, wird es das, B) könnte es regnen, und C) funktioniert sie als Kissen UND als Sitzgelegenheit.

Festival Tipp 8: Umhängetasche

Umhängetaschen (auch bekannt als Cross-Body-Bags) sind ideal für Festivals. Rucksäcke und Gürteltaschen, die tatsächlich am Gürtel getragen werden, sind leichte Ziele für Taschendiebe. Versuchen Sie mal, eine Brieftasche aus einer solchen zu klauen!

Festival Tipps 9: Erste-Hilfe-Kit

Es muss nicht zu aufwendig sein, aber wenn Sie es schaffen, zu stolpern/ sich zu schneiden/ überall zu bluten, ist es nett, Ihre eigene Gaze und Pflaster bereit zu haben. Wenn Sie Ihre Lieblingsband verpassen, weil Sie das Erste-Hilfe-Zelt suchen müssen, ist das schade.

Festival Tipp 10: Wasserdichte Tasche

Sie hassen Regen. Der Regen hasst Sie auch, und er will alle Ihre weltlichen Besitztümer zerstören. Er will Sie davon abhalten, sich auf Twitter über ihn zu beschweren. Aber Regen kann Sie nicht davon abhalten, eine wasserdichte Tasche zu kaufen. Ihr iPhone wird es Ihnen danken.

Festival Tipps 11: LED-Licht-Schlüsselanhänger

Denn wie wollen Sie pinkeln, wenn Sie nichts sehen können? Wie wollen Sie etwas in Ihrem Geldgürtel finden? Geben Sie ihnen Licht!

Festival Tipp 12: Bereiten Sie sich darauf vor, den Telefondienst zu verlieren

Ziemlich oft verlangsamt sich der Service oder hört ganz auf. Das hat etwas mit der Bevölkerungsdichte und überlasteten Netzen zu tun. Planen Sie entsprechend: Verlassen Sie sich nicht für alles auf Ihr Telefon.

Festival Tipps 13: Manchmal spielen Bands, die Sie mögen, zur gleichen Zeit

Also organisieren Sie sich!

Wenn zwei Acts, die Sie sehen wollen, Rücken an Rücken spielen – oder schlimmer noch, zur gleichen Zeit – bleiben Sie organisiert! Sehen Sie beide: die Hälfte von zwei Sets ist so viel besser, als eines zu verpassen und es zu bereuen.

Festival Tipp 14: Wenn Sie über Nacht bleiben, wissen Sie, wo Sie Ihr Zelt aufstellen müssen

Zelten Sie nicht neben der Bühne, einem Gehweg oder am Fuße eines Hügels (falls es regnet.)

Festival Tipps 15: Schützen Sie Ihre Ohren

Wenn man tagelang zu den besten Soundsystemen der Welt groovt, und das mehrmals im Jahr, dann strapaziert das die Ohren ganz schön!

Festival Tipp 16: Snacks

Stellen Sie sicher, dass Sie den ganzen Tag auf einem Festival immer etwas zu essen dabeihaben, auch wenn es nur ein Müsliriegel oder eine Mandarine ist (Mandarinen sind die besten Snacks, ernsthaft)! Sie können etwas mitbringen oder sich etwas von den Essensständen holen. Vergessen Sie nicht!

Jetzt wo Sie bestens vorbereitet sind, fehlt nur noch das passende Festival! Schauen Sie doch mal bei unseren Beiträgen über die schönsten Sommer Events, die besten Musikfestivals oder unserer Europa Bucket List vorbei! Wir informieren Sie auch über die kulturellen Highlights im Jahr 2021.